BitQT Erfahrungen & Test

Logo

Wer zum ersten Mal von BitQT hört, der kommt eventuell auf die Idee, dass es sich um einen Betrug handeln könnte. Bei näherem Hinsehen wird klar: Die Fakten hinter dem Bot ergeben durchaus Sinn. Es handelt sich um einen Bot, der darauf ausgelegt ist, im Namen des Anwenders bzw. Kunden zu handeln. Natürlich handelt der Bot nicht nach dem Zufallsprinzip, sondern aufgrund von Fakten, welche mithilfe eines speziellen Algorithmus berechnet werden. Ganz gleich, ob Verkauf oder Kauf – alle aktuellen Zahlen als auch Daten aus vergangenen Kursen werden abgerufen und verglichen. Nur so schafft der Bot es, gewisse Wahrscheinlichkeiten zu berechnen. Daraus ergibt sich wiederum, wie wahrscheinlich es ist, dass die Kurse steigen oder fallen.

Dass auf der Website des Bots keine konkreten Namen zu den Erfinder genannt wird, verunsichert manche neuen User. Doch dieser Fakt alleine muss nichts Schlechtes heißen. In der Vergangenheit haben bereits Nutzer große Gewinne mithilfe des Bots erwirtschaftet, welche sie mit dem rein manuellen Handeln wahrscheinlich nie erzielt hätten. Um besser entscheiden zu können, ob sich die Anmeldung lohnt, sollten sich potenzielle Nutzer vorab genau informieren. Dafür ist die folgende Zusammenfassung gedacht.

Unser Fazit vorab: BitQT ist eine zuverlässige Software und für Anfänger wie auch Profis geeignet.

Zur BitQT WebseiteKontoeröffnung in 39 Sekunden

BitQT Erfahrungen – Vorteile und Nachteile

Die Prozesse sind so optimiert, dass sie von den Kunden sowohl schnell als auch einfach ausgeführt werden können. Ob Anmeldung oder Verifizierung der eigenen Person, auch neue Anwender finden sich gleich zurecht.

Die Einstellungen für den Handel mit Währung lassen sich beliebig verändern. Das bietet die Chance, dass Einsteiger und Fortgeschrittene trotz der vielen Automatismen aktiv zum Erfolg beitragen können.

Die Oberfläche der Software funktioniert denkbar einfach und ist so aufgebaut, dass es keine lange Eingewöhnungszeit braucht. Man muss ganz sicher kein Handelsexperte sein, um die einzelnen Buttons auf Anhieb zu verstehen.

Erfahrungen

Bei BitQT erwarten Nutzer keine versteckten Kosten. Alle Positionen werden genau aufgeschlüsselt. Dadurch sinkt auch das Risiko, dass Anwender den Überblick über Kosten und Ertrag verlieren. Die Provision für den Makler entfällt in diesem Fall.

Neben den genannten Vorteilen gibt es leider auch einige Nachteile. Dazu gehört zum Beispiel, dass es nur begrenzte Optionen in Sachen Währung gibt. Die beliebtesten digitalen Währungen sind allerdings verfügbar. Auch die Tatsache, dass es keine mobile Anwendung gibt, wird manche Anleger enttäuschen. In der Praxis klappt die Anwendung trotzdem, weil die Ansicht für mobile Geräte geeignet ist.

Nicht zu wissen, wer genau hinter dem Bot steckt, ist kein schönes Gefühl, deshalb würden einige Anleger sicherlich sagen, dass es sich hier ebenfalls um einen Nachteil handelt. Das ist Ansichtssache. Ein weiterer Minuspunkt: Auf der Website finden sich Informationen, die ein wenig zu vage formuliert sind. Das kann zu Lücken im Wissen des Nutzers führen.

Zur offiziellen Webseite gehen

BitQT Test – Was genau kann man in der Praxis tun?

Es handelt sich um einen Bot, der den Handel für Menschen übernimmt, die sich zuvor angemeldet haben. Wer wenig Ahnung von den Märkten hat, der geht natürlich ein hohes Risiko ein, wenn er manuell handelt. In diesem Fall kann es Sinn ergeben, wenn das Kaufen und Verkaufen der Währung ein Bot übernimmt. Dieser handelt auf Basis bestimmter Berechnungen. Die Rechnungen aus dem Algorithmus werden auf die Zahlen des aktuellen Marktes angewendet. Daraus ergibt sich, wie wahrscheinlich ein Hoch oder Tief im Kurs ist. Ziel des Ganzen ist es natürlich, einen Gewinn beim Verkaufen für den Nutzer zu erzielen.

Der Nutzer kann auch eigene Parameter eingeben, um den Handel aktiv zu beeinflussen. Eingegeben werden kann unter anderem der maximale und der minimale Betrag, ein Wert für Stop-Loss und eine eigene Strategie. Sobald alle vorher eingegeben Anforderungen erfüllt sind, handelt der Bot ohne das Beisein des Anwenders. Das ist insofern von Vorteil, als der Markt für die Währung rund um die Uhr aktiv ist. Menschliche Nutzer könnten daher den perfekten Zeitpunkt für das Trading verpassen.

BitQT Fake? – Ist der Bot wirklich vertrauenswürdig?

Es gibt verschiedene Untersuchungen und Tests von externen Websites. Diese deuten wohl darauf hin, dass es in der Vergangenheit einige Nutzer gab, die vom Algorithmus profitiert haben. Daraus kann man schließen, dass der Bot als legitim einzustufen ist. Trotzdem sollten sich alle Anwender bewusst machen, dass man beim Handel mit Bitcoin und anderen Währungen nicht nur Geld verdienen, sondern auch welches verlieren kann.

Auf der Website gibt es immer wieder Berichte von Menschen, die behaupten, dass sie alleine durch BitQT reich geworden sind. Inwiefern das glaubwürdig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Nicht alle Berichte wirken ehrlich und authentisch. Auch die Auszeichnungen mit verschiedenen Preisen aus dem amerikanischen Raum müssen nicht unbedingt stimmen.

In jedem Fall sollte man sich nicht alleine vom Bot abhängig machen, sondern stets genau beobachten, was die Software tut und was nicht. Zudem ist es wichtig, dass das Budget limitiert wird, um einen zu hohen Schaden auszuschließen. Viel schlauer ist eine Strategie, welche dem menschlichen Trader noch erlaubt, dass er individuell Einstellungen vornehmen kann und trotzdem von den Berechnungen des Bots profitiert.

BitQT Betrug? – So funktioniert die Plattform

Der Handel wird für Nutzer noch mehr erleichtert, indem der Bot die Kommunikation mit den Brokern übernimmt. Die Kontaktaufnahme erfolgt digital, sodass der richtige Broker sehr schnell gefunden werden kann. Die perfekten Rahmenbedingungen werden von der Software natürlich vorab berechnet, um ein sehr gutes Ergebnis für den Kunden zu erzielen. Hierzu werden Informationen über die API gesendet und an den Partner-Broker übermittelt. Sobald das Handelssignal durchgekommen ist, wird der Broker anhand der Parameter tätig.

BitQT

Die wichtigsten Fragen

Welcher Broker kann genutzt werden?

Es werden verschiedene CFD-Broker genutzt, die allesamt reguliert sind. Unter anderem gehören dazu Investous oder 24Option – um zwei bekannte Broker zu nennen.

Diese Währungen werden gehandelt

Bei BitQT kann mit Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Welligkeit (XRP), EOS (EOS), Barcode (DASH) und IOTA (MIOTA) gehandelt werden. Außerdem kommen Bitcoin von Bitcoin in BTC/ USD und BTC/ EUR in Frage.

Kann man vom Handy aus zugreifen?

Die Plattform unterstützt sowohl den Zugriff von einem PC als auch vom Laptop, Tablet oder Smartphone aus. Eine Anwendung, die speziell für den Zugriff von einem mobilen Endgerät aus optimiert ist, gibt es derzeit allerdings nicht.

Kann mit Hebelwirkungen gehandelt werden?

Das ist generell möglich. Alle Broker bei der Plattform gehören zu den sogenannten CFD-Diensten. Das bedeutet, dass der fremdfinanzierte Handel angeboten wird. Spezielle Kriterien werden zumindest auf der offiziellen Website allerdings nicht angegeben.

Gibt es auch Long- und Short-Positionen?

Ja, diese sind verfügbar. Dazu werden von Nutzer selbst die passenden Parameter festgelegt, die der Bot während des Handels berücksichtigt. Eine Long-Position ist dann sinnvoll, wenn man damit rechnet, dass der Preis zeitnah sinkt. Genau umgekehrt sieht es bei der Sport-Position aus.

Welche Methoden für die Zahlung gibt es?

Mindestens einzahlen müssen neue Anleger einen Betrag von 250 Dollar. Doch es gibt nicht nur einen Mindestbetrag, sondern auch einen Höchstbetrag. Dieser liegt bei 1500 Dollar. Geld kann entweder mit der Überweisung, mit einer Mastercard, mit der Debitkarte oder mit Neteller eingezahlt werden. Hierbei fallen keine Kosten, Gebühren oder Provisionen für den Kunden an.

Wie kann Geld abgehoben werden?

Die Gewinne könne direkt auf das eigene Bankkonto überwiesen werden. Die passenden Daten werden direkt hinterlegt. Wer Geld auszahlen lassen möchte, muss einen Antrag ausfüllen. Die Auszahlungen bei BitQT können jeden Tag abgerufen werden. Wer es eilig hat, ist hier also im Vorteil. Auszahlungen in der Währung Bitcoin sind nicht möglich, da der Handel über CFD-Broker abgewickelt wird.

Wie kann man sich bei BitQT registrieren?

Die Anmeldung dauert 15 Minuten, weil sie mehrere Schritte umfasst. Diese Schritte dienen vor allem der Sicherheit des Kunden. Angegeben werden nicht nur der Name und verschiedene Kontaktdaten, sondern natürlich auch die Kontonummer. Anschließend wird das Konto verifiziert. Ist dieser finale Schritt abgeschlossen, kann es direkt mit dem Handeln losgehen. Hierbei können Nutzer entscheiden, ob sie gleich richtig handeln möchten oder erst mit dem Demo-Konto üben wollen.

Gibt es einen Kundendienst?

Der Kunde hat die Möglichkeit, ein spezielles Formular auszufüllen. Dort werden alle Fragen und Anregungen hineingeschrieben. Wer bereits beim Anbieter angemeldet ist, der darf sich über einen Service erfreuen, der an 24 Stunden entweder per Chat oder per Telefon erreichbar ist.

Zur offiziellen Webseite

So funktioniert der Handel bei der BitQT App

Mithilfe der Oberfläche navigieren Nutzer durch das Konto, können Parameter einstellen, den Bot aktivieren und Geld transferieren. In einem ersten Schritt wird üblicherweise das Konto so eingerichtet, dass es optimal zum Anleger passt.

Nach der Registrierung können sich Kunden direkt auf der BitQT Website anmelden. Hier werden alle wichtigen persönlichen informativen noch einmal geprüft und geändert, sofern das notwendig ist. Danach geht es um das Thema Finanzen. Innerhalb von einem praktischen Demo-Konto können sich vor allem neuen Nutzer mit dem Programm vertraut machen und verschiedene Optionen in Ruhe ausprobieren. Mindestens 250 Dollar müssen überwiesen werden, um mit dem echten Handel zu starten.

Gewinne

Im letzten Schritt geht es um das Trading. Hier kann der neue Anleger entweder entscheiden, dass ausschließlich das Auto-Trading genutzt wird, oder die Käufe und Verkäufe werden manuell gesteuert. Das Limit für den Kredit, die maximalen und minimalen Preise und andere Werte sollten gewissenhaft eingegeben werden. Danach können die Trades platziert werden.

War BitQT bei „Die Höhle der Löwen“

BitQT wurde nicht bei „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Die Leute hinter der Software brauchen keine neuen Investoren.

Auch wurde die App nicht in diesen Medien vorgestellt:

  • ZDF
  • Late Night Berlin
  • Bild Zeitung
  • Wer wird Millionäre

Das Projekt ist nicht auf die Hilfe von Medien angewiesen.

Nutzen auch Promis die Plattform?

Folgende Promis sollen die Software nutzen:

  • Oliver Welke
  • Dieter Bohlen
  • Markus Lanz
  • Klaas Heufer-Umlauf
  • Heide Klumm
  • Yvonne Catterfeld
  • Frank Thelen
  • Carsten Maschmeyer
  • Robert Geiss
  • Boris Becker
  • Andrea Nahles
  • Günther Jauch
  • Thomas Gottschalk
  • Lena Meyer-Landrut
  • Walter Kohl

Über 10000 Menschen nutzen BitQT alleine in Deutschland. Ob auch einige Promis darunter sind konnten wir nicht herausfinden.

Diese Tipps sollten Anfänger beherzigen

Generell gilt: Wer in das Trading mit oder ohne einen Bot einsteigen möchte, der sollte sich zuerst ausgiebig über das Thema informieren. Je mehr Wissen vorhanden ist, desto geringer ist das Risiko beim Handeln mit digitaler Währung.

Zudem sollte man sich die Zeit nehmen, um die Regeln beim Trading mit der Zeit zu lernen. Meistens ist es keine gute Idee, wenn neue Anleger gleich zu viel auf einmal möchten und entsprechend zu viel Geld investieren. Viel sinnvoller ist es, zuerst kleine Beträge dazu zu nutzen, um die eigenen Strategien auszuprobieren. Vor allem das Setzen von bestimmte Limits muss erst geübt werden!

Auch über die Währung selbst gibt es viel zu erfahren. Wer sich mit deren Geschichte und mit aktuellen News zum Thema auskennt, der hat es in der Praxis etwas leichter. Nur weil man einen Bot für den Handel verwendet heißt das nicht, dass nichts mehr getan werden muss.

Starten sollten neue Anleger mit einem Demo-Konto. Sofern Fehler unterlaufen, ist das längst nicht so schlimm wie in einem richtigen Konto. Anschließend sollten Einsteiger mit kleinen Beträgen starten, damit die Fehler keinen großen Verlust in das eigene Budget reißen.

Generell sollten Anleger nur das Geld in Trading investieren, auf welche sie im Notfall verzichten könnten. Viele Anleger gehen so vor, dass sie sich ein festes Budget für eine Woche, pro Monat oder für das ganze Jahr geben. Dieser Spielraum macht ein entspanntes Handeln innerhalb der Grenzen der persönlichen Möglichkeiten einfacher.

Bewertungen

Ist BitQT seriös? Das Fazit

Die Meinungen zu dieser Plattform gehen weit auseinander. Manche Anleger haben Erfolg, andere nicht. Am besten ist es wahrscheinlich, den Bot zwar für sich zu nutzen, die Kontrolle aber dennoch nie ganz abzugeben. Der Algorithmus kann gerade Anfänger dabei unterstützen, auf lange Sicht hin die Gewinner zu erhöhen. Eine Garantie dafür gibt es vonseiten des Anbieters allerdings nicht.

Zur offiziellen Webseite

[icegram campaigns=“17431″]
[icegram campaigns=“17433″]

+ posts

Seit 2018 betreibe ich meinen unabhängigen Krypto-Blog, auf dem ich regelmäßig fundierte Analysen, clevere Kommentare und zukunftsweisende Investmentideen rund um Bitcoin, Blockchain und Co. veröffentliche.

Mit meiner Expertise, meiner objektiven Berichterstattung und meinem kritisch-konstruktiven Ansatz habe ich mich als eine der wichtigsten Stimmen im deutschsprachigen Krypto-Space etabliert. Monatlich erreiche ich mit meinem Blog über 100.000 Leser. Auch auf Twitter und Telegram komme ich auf jeweils zehntausende Follower.

Ich bin erste Anlaufstelle für alle Fragen zum Krypto-Universum. Ich decke in meinen Artikeln das gesamte Themenspektrum von den Grundlagen der Blockchain-Technologie über konkrete Anlagestrategien bis hin zu alltagspraktischen Aspekten ab.

Über meine Person ist wenig bekannt, aus Gründen der Anonymität trete ich nur unter meinem Pseudonym Frau Margarete auf. Was mich auszeichnet, ist meine Unabhängigkeit - frei von Werbung oder Verbindungen zur Krypto-Industrie teile ich mein profundes Wissen.